Presse

FV / Franz Norrenbrock ist KEIN FW-BFO-ler

In der Nordwest-Zeitung (NWZ) war am 05.Mai 2011 zu lesen, dass Franz Norrenbrock in die Freien Wähler-Bürger Für Oldenburg (FW-BFO) aufgenommen wurde. Das ist definitiv eine FALSCHAUSSAGE.
Es mag dahin stehen, wie es zu solch einer Pressemitteilung gekommen ist, sie entbehrt jedoch jeglicher Wahrheit.
Nochmals sei klar gestellt: Es gibt in bei den FW-BFO keinerlei Absichten, Herrn Franz Norrenbrock aufzunehmen.
Selbst wenn der Artikel absolut sachlich gelesen wird und man einen zwingenden Schluss zwischen dem Treffen der FW-BFO und der Mitgliedschaft von Franz Norrenbrock bei uns nicht ziehen kann, so kann das durch die Zusammenfügung der beiden Einzelaussagen durch den Verfasser der Nachricht durchaus als inhaltliche Aussage beabsichtigt gewesen sein und sollte möglicherweise so gelesen werden.
Von derartigen Äußerungen distanzieren wir uns als FW-BFO uns!

 

IS / Wohnungssituation in Oldenburg

Die Verknappung von Wohnraum in unserer wachsenden Stadt verschärft sich zunehmend.
Herr Stefan Könner, Geschäftsführer der GSG, beleuchtet auf Einladung der FREIEN WÄHLER - Bürger Für
Oldenburg das hochaktuelle Problem aus unterschiedlichen Sichtweisen. Die derzeitige Situation, Ursachen und
mögliche Lösungswege sind Schwerpunkte seines Referates.
Den Verkauf von GSG Wohnungen sowie die demzufolge erheblichen Neubau-Aktivitäten seiner Gesellschaft
will Herr Könner ebenfalls erläutern.
Auch Sinn oder Unsinn „15-stöckiger Hochhäuser!“ im innerstädtischen Bereich als Teillösung bezahlbaren
Wohnungsbaus, soll Thema der anschl. Diskussion sein.
Termin: Mittwoch, 23.03.2011, 19.30 Uhr , Ort: PFL
Interessierte Mitbürger sind herzlich eingeladen.
Der Eintritt ist frei